17.02.2006 14:19 |

In Lebensgefahr

26-Jähriger läuft in Wiener Straßenbahn

Am Donnerstag hat sich in Wien-Neubau ein Verkehrsunfall mit einer Straßenbahn ereignet, bei dem ein 26-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Sein Zustand ist nach wie vor kritisch.

Donnerstagnachmittag war der 26-Jährige im 7. Wiener Gemeindebezirk unterwegs. Als er gegen halb drei auf der Lerchenfelder Straße bei einer Haltestelle der Linie 46 die Fahrbahn queren wollte, kam es zu dem Unglück.

Der Mann, der hinter einer Bim-Garnitur kaum zu sehen war, wurde von einer aus der Gegenrichtung kommenden Straßenbahn mit voller Wucht erfasst und zu Boden geschleudert. Durch den Aufprall erlitt er lebensgefährliche Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen und wurde ins AKH eingeliefert.

Symbolbild

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol