15.02.2006 12:43 |

Großes Rätselraten

Was fehlt Britney oder Söhnchen Sean Preston?

Großes Rätselraten herrscht derzeit um einen kurzen Krankenhausaufenthalt von Britney Spears. Die einen sagen, sie habe Söhnchen Sean Preston eiligst in die Klinik bringen müssen, andere sind sich sicher, dass Britney selbst nur kurz übel gewesen war.

Während einige Medien berichteten, sei Britney dabei beobachtet worden, wie sie in Malibu mit ihrem Söhnchen auf dem Arm in ein Krankenhaus gestürmt sei. Rund 20 Minuten später habe sie die Ambulanz – ohne Sean Preston – über eine Hintertüre wieder verlassen, sei über einen Zaun gesprungen und habe sich von einem ihrer Bodyguards heimfahren lassen. Das Baby sei später von einem Assistenten aus dem Spital abgeholt worden.

Alles Blödsinn, meint hingegen „Access Hollywood“. Britney habe deshalb bei der Klinik gehalten, weil sie auf dem Heimweg Magenkrämpfe bekommen habe. Söhnchen Sean Preston sei da gar nicht dabei gewesen. Ergo könne sie ihn auch nicht im Spital gelassen haben.

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol