So, 19. August 2018

Brite vorgeführt

28.10.2014 08:24

Neues IS-Geiselvideo offenbar direkt aus Kobane

Mit neuen Videoaufnahmen der britischen Geisel John Cantlie hat der Islamische Staat seinen Anspruch auf die syrische Stadt Kobane bekräftigt. Das am Montag veröffentlichte Video zeigt den 43-Jährigen mutmaßlich in der umkämpften Kurdenstadt. Er dementiert Berichte über Rückschläge für die Terrormiliz. Die internationale Militärkoalition möchte unterdessen das Internet im Kampf gegen den IS verstärkt ins Visier nehmen.

Cantlie spricht in dem Video vor dem Hintergrund einer von Kämpfen zerstörten Stadt in die Kamera und weist Angaben zurück, wonach der Vormarsch der IS-Kämpfer gebremst worden sei. Der IS kontrolliere vielmehr den Osten und den Süden Kobanes, der Sieg der Kämpfer sei nur "eine Frage der Zeit", sagt Cantlie.

Dschihadisten brüsten sich mit Drohnenaufnahmen
In dem Video fehlen direkte Hinweise darauf, wann es aufgenommen wurde. Cantlie bezieht sich darin aber auf einen BBC-Bericht sowie auf Mitteilungen des Pentagons von Mitte Oktober. Die Aufnahmen der Stadt, darunter auch Luftbilder, die angeblich von einer "Drohne der Armee des Islamischen Staates" gemacht wurden, stimmen mit Satellitenbildern von Kobane aus der Zeit vor dem Konflikt überein.

Der IS ist im Internet vor allem in sozialen Netzwerken aktiv, um Sympathisanten anzusprechen. Die Dschihadisten veröffentlichen auch immer wieder Videos von brutalen Hinrichtungen Andersgläubiger und westlicher Geiseln, um Aufmerksamkeit zu erlangen. Auch für die Verkündung angeblicher militärischer Erfolge nutzt der IS das Netz, wie auch im Fall Cantlies.

Koalition will "zweite Front" im Internet eröffnen
Die Teilnehmer einer Konferenz der Militärkoalition gegen den IS vereinbarten deshalb am Montag in Kuwait, sich künftig stärker auf das Internet zu konzentrieren. Der IS führe mit seiner dort verbreiteten Propaganda einen "grausamen Krieg" mit dem Ziel, "Unschuldige zu rekrutieren", sagte der zuständige US-Koordinator John Allen. Der IS werde "erst dann wirklich besiegt sein, wenn wir seinen Botschaften an die verwundbaren Jugendlichen die Legitimität absprechen", sagte der frühere General. Ein weiterer US-Vertreter brachte neben der Militärkoalition die Bildung einer zweiten Allianz ins Spiel, die sich ausschließlich mit dem Propaganda-Thema beschäftigen sollte.

Die US-geführte Militärallianz flog am Sonntag und Montag erneut Angriffe auf IS-Stellungen nahe Kobane. Die seit Wochen tobende Schlacht um die Kurdenstadt gilt als Symbolkampf der Dschihadisten, weil sie mit einer Einnahme auch einen Teil der Grenze zur Türkei kontrollieren würden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Hilfe“ der UEFA?
Real hofft weiter: 300 Millionen für Neymar-Poker
Fußball International
Last-Minute-2:2
Doppelpack! Royer rettet New York Red Bulls
Fußball International
Alaves locker besiegt
Messi mit Geniestreich bei Barcelonas Traumauftakt
Fußball International
Auf Schulungspferden
45 Polizei-Reiter wollen sich jetzt beweisen!
Österreich
Wissen wie es geht
Kariesfrei ins Leben starten
Gesund & Fit
Von wegen Romantik!
Die schrecklichsten Dates der Hollywoodstars
Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.