So, 19. August 2018

Video für Fluglinie

23.10.2014 11:40

Sicher nach "Mittelerde" mit den "Hobbit"-Stars

Es gab ja schon viele amüsante Arten der Sicherheitsanweisungen in Flugzeugen, doch das nun von Air New Zealand veröffentlichte Video beansprucht nicht zu Unrecht den Titel "Das monumentalste Sicherheitsvideo aller Zeiten" für sich. Wer an Neuseeland denkt, denkt oft an "Herr der Ringe" und die "Hobbit"-Filme. Das hat sich die Fluglinie zunutze gemacht und die Stars der Blockbuster engagiert. Das Ergebnis ist sehenswert – nicht nur für Fantasy-Fans.

"Monumental", "Episch", "Ich will sofort in ein Flugzeug": Die Kommentare unter dem YouTube-Video, das Air New Zealand am Mittwoch veröffentlichte, sprechen Bände. Kein Wunder, denn statt faden Computerfiguren erklären Elijah Wood (Frodo Beutlin), Sylvester McCoy (Zauberer Radagast), Dean O'Corman (Zwerg Fili) sowie Filmmacher Peter Jackson, dass man im Flieger nicht rauchen soll, sich im Notfall Schwimmwesten anziehen, Sauerstoffmasken aufsetzen und sich immer gut anschnallen soll.

Unterstützt werden die Filmstars von als Elben verkleideten Flugbegleitern. Und damit keine Langeweile aufkommt, gibt's natürlich noch den Flug auf dem Rücken des Adlers sowie eine gigantische Schlachtszene zu sehen. Regie führte allerdings nicht Peter Jackson, sondern der neuseeländische Kurzfilmregisseur Taika Cohen.

Sicherheitsvideo-Trilogie
Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Air New Zealand die "Hobbit"- und "Herr der Ringe"-Stars engagiert: Wie auch die Verfilmungen der Tolkien-Bücher sind die Sicherheitsvideos Teil einer Trilogie. Bereits 2012 ("Eine unerwartete Anweisung") und 2013 ("Ein ganz normaler Tag in Mittelerde") veröffentlichte die Fluglinie an den "Hobbit" und "Herr der Ringe" angelehnte Clips, um die "Reise zum Mittelerde-Abenteuer" thematisch entsprechend zu gestalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.