Do, 16. August 2018

"Wellen" am Mars

18.10.2014 08:00

"Curiosity" fotografiert vom Wind geformte Dünen

Faszinierende Aufnahmen von der Oberfläche des Roten Planeten hat der Rover "Curiosity" zur Erde gefunkt. Auf den ersten Blick sieht es aus, als hätte er Wellen auf einem See oder Meer fotografiert. Tatsächlich zeigen die Bilder, die am Fuße des Mount Sharp entstanden sind, vom Wind geformte Dünen aus Sand und Staub.

Gemacht wurden die Aufnahmen am 13. Oktober mit der linken der zwei sogenannten NavCams (auf dem kleinen Bild rot markiert), einer Anordnung von insgesamt vier kleinen identischen Schwarz-Weiß-Kameras mit einer Auflösung von 1.024 mal 1.024 Pixeln, die paarweise rechts und links neben der sogenannten MastCamera von "Curiosity" angebracht sind. Veröffentlicht wurden die Fotos auf der Website der US-Weltraumbehörde NASA.

Rover landete 2012 auf dem Mars
Der Rover "Curiosity" (Neugier) ist am 5. August 2012 nach einer mehr als achtmonatigen Reise von 560 Millionen Kilometern durch das All auf dem Roten Planeten gelandet. Er ist der bislang teuerste und ausgefeilteste Erkundungsroboter, der je für die Erforschung eines anderen Planeten gebaut wurde. Die rund 2,5 Milliarden Dollar (umgerechnet knapp 1,9 Mrd. Euro) teure Mission war ursprünglich auf einen Zeitraum von zwei Jahren angelegt, wurde aber bereits verlängert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.