Mi, 21. November 2018

Version 33

15.10.2014 10:21

Neuer Firefox kommt mit Werbe-Einblendungen

Mit der neuesten Version seines Browsers Firefox dürfte sich Mozilla unter den Internetnutzern kaum Freunde machen. Firefox 33 bringt wenige sichtbare Verbesserungen und führt stattdessen Werbeeinblendungen beim Öffnen neuer Tabs ein. Im Netz macht sich deswegen Unmut breit.

Die neueste Version enttäusche auf ganzer Linie, schreibt etwa das deutsche IT-Magazin "Chip". Kaum sichtbare Neuerungen hätten es in Firefox 33 geschafft, interessante Projekte wie Chats über den Standard WebRTC wurden in die nächste Version 34 aufgeschoben.

Neuerungen habe Mozilla im Grunde nur bei den Backup-Funktionen eingeführt. Im Falle eines Absturzes sollen offene Tabs mit der neuen Firefox-Version zuverlässiger wiederhergestellt werden, außerdem funktioniert die Zwischenablage im privaten Modus nun besser.

Reklame beim Öffnen neuer Tabs
Lästig: Wie "Golem" berichtet, hat Firefox Reklame in die neue Firefox-Version integriert. Konkret soll diese beim Öffnen neuer Tabs auftauchen, inmitten der Schaltflächen für die am häufigsten besuchten Websites. Dass Mozilla mit Werbung experimentiert, war schon vor Monaten bekannt geworden (siehe Infobox). Nun macht der Browserhersteller ernst.

Immerhin: Noch scheint man sich zurückzuhalten und die Nutzer nicht mit Werbung zu überfluten. Nur ein Teil der Schaltflächen werde für Werbezwecke genutzt, zudem werden verschiedene unaufdringliche Reklameformen angeboten. Wohin die Reise mit den Werbe-Einblendungen führt, ist derzeit aber dennoch ungewiss.

Wer sich selbst ein Bild von den Neuerungen machen will, kann den neuen Firefox hier herunterladen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schauen Sie vorbei!
Katzenhaus im Burgenland wird eröffnet
Tierecke
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Österreich
Nach Beschwerde
EuGH kippt Mindestsicherungs-Kürzung in OÖ
Oberösterreich
Wer sind die Gegner?
EM-Coup der U21: Nun winkt Duell mit Top-Team
Fußball International
Fans entsetzt
Beatrice Egli: Knallenges Domina-Outfit zu sexy?
Video Stars & Society
Mobilfunkdurchlässig
Zugscheibe aus Wien verbessert Handy-Empfang
Elektronik
Trauerminute in Kanada
Speed-Asse gedenken verstorbenen Ski-Talents
Wintersport
Bestätigt:
Victoria Swarovski bleibt bei „Let‘s Dance“
Video Stars & Society
Kampfansage an BVB
Bayerns Boateng: „Darum gibt es keine Wachablöse!“
Fußball International
Micky-Preise gewinnen
Die mächtigste Maus der Welt ist 90 Jahre jung!
Gewinnspiele
Schmerzerfüllt
Andreas Gabalier nach Schulterverletzung tapfer
Video Stars & Society
Sorge um Schlagerstar
Karel Gott seit mehreren Tagen im Krankenhaus
Video Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.