Di, 14. August 2018

Auf Wunsch von Klub

09.10.2014 19:23

Panik vor Ebola! Guinea-Stürmer verlässt das Team

Die Angst vor dem Ebola-Virus hat den Fußball erreicht. Der guineische Stürmer Lass Bangoura verließ den Kader seiner Nationalmannschaft, weil seine Teamkameraden beim spanischen Erstligisten Rayo Vallecano eine Ebola-Infektion befürchteten. "Die Spieler von Rayo riefen mich an und sagten mir, dass sie wegen Ebola in Sorge seien", sagte Bangoura am Donnerstag nach seiner Rückkehr nach Madrid.

"Der Verein trug mir nicht auf, zurückzukehren. Ich habe dies selbst entschieden, weil meine Mitspieler beunruhigt waren", berichtete Bangoura. Guinea spielt am Samstag in der Qualifikation für den Afrika-Cup gegen Ghana. Das Land gehört zum Infektionsgebiet der gefährlichen Virus-Krankheit. Das Spiel wurde wegen der Ebola-Epidemie nach Marokko verlegt.

"Ich habe in Marokko nach dem Training mit unserem Nationaltrainer Michel Dussuyer gesprochen und ihm gesagt, dass ich abreisen möchte, weil es bei meinem Verein ein Problem gab. Schließlich zahlt der Klub mir meine Gehälter", sagte Bangoura. Im Kader Guineas steht mit Red-Bull-Salzburg-Spieler Naby Keita auch ein Österreich-Legionär.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Bester FC-Mann
Szenenapplaus beim Debüt! Köln feiert Louis Schaub
Fußball International
Real kassiert Korb
Juve schlägt 60-Millionen-Angebot für Pjanic aus
Fußball International
Salzburgs Goalie
Stankovic: „Viele haben mich abgeschrieben“
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Die Rapid-Trainerfrage und die Özil-Schelte
Video Sport
Von Fans gefilmt
Handy am Steuer: Liverpool-Star droht Strafe!
Fußball International
Ehemaliger Weltstar
Eto‘o wechselt aus der Türkei nach Katar!
Fußball International
Von Red-Bull-Akademie
Admira verpflichtet Flügelspieler Paintsil!
Fußball National
Verabredete Schlägerei
Hooligans wüten in Köln - Steinattacke auf Fanbus!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.