Di, 18. Dezember 2018

Zimmer bezugsfertig

06.10.2014 16:58

Flüchtlinge zogen in 2. Wiener Asyl-Quartier ein

Das zweite neue Asyl-Großquartier im Wiener Bezirk Alsergrund - neben jenem am Erdberg - ist noch am Montagnachmittag von Flüchtlingen aus dem Erstaufnahmezentrum Traiskirchen bezogen worden. Die Vorbereitungsarbeiten zur Unterbringung der Menschen in einem ehemaligen Uni-Gebäude in der Althanstraße - insgesamt finden in dem Quartier bis zu 250 Flüchtlinge Platz - waren untertags noch in vollem Gange gewesen. Die Zimmer waren schließlich noch rechtzeitig fertig und konnten bezogen werden.

Die 600 Plätze, die der Bund nach Absprache mit der Gemeinde Wien als Übergangsquartiere in der Bundeshauptstadt insgesamt zur Verfügung stellt, können die Not bei der Herbergssuche aber nur für eine gewisse Zeit lindern. Denn an keinem einzigen Tag seit Bereitstellung dieser neuen Unterkünfte haben die Länder mehr Flüchtlinge übernommen, als Asylanträge eingebracht wurden.

Beispielsweise stellten nach Angaben des Innenministeriums Freitag bis Sonntag vergangener Woche 252 Personen einen Asylantrag, pro Tag zwischen 79 und 87 Personen. Am Montag übernahmen die Länder nun gerade einmal 47 Betroffene.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich
Viele Verletzungen
Olympiasieger Viletta beendet seine Karriere
Wintersport
Verdächtiger in Haft
Junge Touristinnen in Marokko getötet
Welt
„Sind glücklich“
Hoeneß bleibt Bayern-Aufsichtsratsvorsitzender
Fußball International
Ehre für Salzburger
Gishamer ersetzt Drachta als FIFA-Schiedsrichter
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.