04.02.2006 13:47 |

Dichter Nebel

Herren-Abfahrt in Chamonix abgesagt

Die alpine Ski-Weltcup-Abfahrt der Herren in Chamonix ist abgesagt worden. Wegen des dichten Nebels im Mittelteil der Strecke ist die Beginnzeit immer wieder verschoben worden, nach zweieinhalb Stunden Zuwartens war dann am Samstag um 13:30 Uhr aber endgültig Schluss.

Eine Verlegung auf Sonntag oder eine Nachtragung sind kein Thema, damit steht nur noch die Abfahrt beim Saisonfinale Mitte März in Aare auf dem Programm.

Wer holt den Abfahrts-Weltcup?
Die Entscheidung über die kleine Kristallkugel fällt damit ebenfalls in Schweden, nach acht Rennen führt der Österreicher Michael Walchhofer mit 498 Punkten vor seinem Landsmann Fritz Strobl (441), dem US-Amerikaner Daron Rahlves (408) und dem Liechtensteiner Marco Büchel (400). Diese vier Läufer machen sich den Cup untereinander aus.

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten