28.02.2003 13:31 |

Bravo, Felix!

Gottwald holt Bronze beim Kombi-Sprint

Und wieder eine Medaille: Felix Gottwald, Österreichs bester Kombinierer, schafft bei der WM in Val di Fiemme den ausgezeichneten 3. Rang.
Gottwald war nach dem Springen auf dem siebenten Platz, seine Hauptkonkurrent Ronny Ackermann lag nach dem Springen auf Platz 2. Doch beim Sprint-Rennen über 7,5 km lachte zum Schluss ein anderer:
 
Erstes Nordisches Gold für die USA
 
Johnny Spilane, ein bisher unauffälliger Läufer aus den USA, hängte sich unbemerkt an Felix Gottwald, der in nur 7 Fahrminuten seinen Rückstand von knapp 50 Sekunden auf die Spitze egalisieren konnte. Kurzzeitig übernahm Gottwald sogar die Führungsarbeit, doch bei den letzten 100 Metern zog der US-Boy an allen vorbei. Auch Ackermann konnte Gottwald noch abfangen, so blieb dem Österreicher der tolle dritte Platz!
 
Endergbnis:
1. Johnny Spillane USA 18:47,8
2. Ronny Ackermann GER + 1,3
3. Felix Gottwald AUT 1,3
4. Georg Hettich GER 2,1
5. Kenneth Braaten NOR 12,5
6. Kristian Hammer NOR 31,8
 
Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten