Mi, 22. August 2018

Obama-Intimus

25.09.2014 19:35

Amtsmüde? US-Justizminister Holder tritt zurück

US-Justizminister Eric Holder tritt überraschend zurück. Präsident Barack Obama werde den Rücktritt demnächst verkünden, sagte ein hochrangiger US-Regierungsvertreter am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Einen Nachfolger werde Obama erst in einiger Zeit nennen.

Holder habe Obama seine Entscheidung erst vor wenigen Tagen mitgeteilt, hieß es aus dem Weißen Haus. Er werde vorerst so lange auf seinem Posten bleiben, bis ein Nachfolger bestimmt ist - dieser Prozess könnte sich bis ins kommende Jahr ziehen. In seiner Funktion als Justizminister ist Holder nach Obama der höchstrangige afroamerikanische Politiker der USA.

US-Medien spekulierten, dass Holder nach mehr als fünfeinhalb Jahren an der Spitze des Ministeriums amtsmüde sein könnte. Er gehörte im Kabinett von Obama zu den Ministern mit der längsten Amtszeit.

"Historisches Erbe hinterlassen"
Holders Errungenschaften hätten ein "historisches Erbe bei der Durchsetzung von Bürgerrechten und der Wiederherstellung von Fairness im US-Justizsystem" hinterlassen, so der von der dpa zitierte Regierungsvertreter. Er habe unter anderem die Rechte von Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen gestärkt und Erfolge in der Terrorbekämpfung erzielt.

Der gebürtige New Yorker war als 82. US-Justizminister der erste Afroamerikaner auf dem Posten. Unter dem früheren Präsidenten Bill Clinton war er bereits Vize-Chef des Ministeriums gewesen. Holder arbeitete in seiner Karriere unter anderem als Anwalt, Bundesrichter und Staatsanwalt. Auch in der Bürgerrechtsbewegung für Schwarze war der 63-Jährige tätig.

Enger Obama-Vertrauter
Mit Obama, der ihn gleich mit seinem Amtsantritt im Februar 2009 ins Regierungsboot holte, verbindet ihn einiges: Beide studierten an der Columbia Universität in New York, ihre beiden Väter stammen nicht aus den USA. Obama und Holder gelten als enge Vertraute.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.