Keine Verletzten

Hofdach brach unter Schneelast

Der schwere Nassschnee richtete in einem Bauernhof in Freindorf bei Ansfelden großen Schaden an: Unter der Last stürzte das Dach des Wirtschaftstraktes ein - direkt darunter hat der Linzer Goldschmied Lukas Drobny sein Künstleratelier, das aber unbeschädigt blieb. Verletzt wurde niemand, die Feuerwehr schaufelte tonnenweise Schnee weg.

„Gegen drei Uhr früh hat´s einen Rumpler gemacht“, berichtet Landwirt Erwin Safnauer. Er hielt Nachschau und sah, dass die Dachkonstruktion über dem Wirtschaftstrakt des Vierkanters zusammengekracht war. Da dieser Teil des Anwesens unbewohnt ist und in dem Hof auch keine Kühe mehr gehalten werden, war niemand in Gefahr. Deshalb alarmierte der Bauer auch erst um 7 Uhr früh die örtliche Feuerwehr.

Ob die Schneelast allein am Dacheinsturz schuld war, ist noch unklar. „In der Nacht zum Donnerstag gab es auch starken Wind“, erklärt Thomas Farkasch von der Einsatzleitung der Feuerwehr Freindorf. Die freiwilligen Helfer schaufelten tonnenweise Schnee aus den Trümmern, ehe Mitarbeiter von Fachfirmen den Schaden begutachten konnten. Auch in Gumpoldskirchen in Niederösterreich stürzte unter der Last des Schnees das Dach eines Pferdestalles ein, dabei wurden fünf Tiere eingeschlossen, blieben aber unverletzt.

 

 

 

 

Foto: Erich Petschenig

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol