Mo, 16. Juli 2018

"The Purge 2"

30.07.2014 14:46

Es darf wieder straffrei gemetzelt werden

Purge bedeutet so viel wie Säuberung! Einmal im Jahr dürfen US-Bürger ihre innere Bestie von der Leine lassen und für zwölf Stunden ihren mörderischen Instinkten folgen. Es ist dies ein Zeitfenster straffreier Verbrechen - wer überleben will, verbarrikadiert sich in den eigenen vier Wänden, wenn vagabundierende Horden mordend durch die Straßen ziehen. Selbst die Regierung beteiligt sich an dem nächtlichen Blutbad. Dass Shane (Zach Gilford) und Liz (Kiele Sanchez) just in dem Moment mit dem Auto liegen bleiben, ist fatal...

Auch Teil zwei dieses fiktionalen Gewaltexzesses, Regie: James DeMonaco, will als ironische Parabel auf den Niedergang eines paranoid gepolten, von Schusswaffen faszinierten Amerikas funktionieren.

In Zeiten weltweit eskalierender Krisenherde hat ein menschenverachtender Anarchie-Schocker dieser Machart einen mehr als schalen Beigeschmack. Echtes Grauen bedarf keiner Imitation.

Kinostart von "The Purge 2: Anarchy": 31. Juli.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.