19.01.2006 10:48 |

Einbruchsserie

Steirerin nach 78 Kellereinbrüchen verhaftet

Auf frischer Tat ist eine Obersteirerin ertappt worden, die gerade dabei war, in den Keller eines Hauses in Zeltweg einzubrechen. Die Frau wurde verhaftet und gestand nach Angaben der Polizei insgesamt 78 Kellereinbrüche. Der Gesamtschaden beträgt rund 9.000 Euro. Die 43-Jährige wurde in die Justizanstalt Leoben eingeliefert.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hörten Hausbewohner Mittwoch in aller Früh verdächtige Geräusche aus dem Keller. Als sie nachschauten, entdeckten sie die Frau und hielten sie bis zum Eintreffen der Exekutive fest.

Der beschäftigungslosen Obersteirerin wurden 78 weitere Einbrüche, die sie seit Oktober 2005 im Raum Zeltweg verübt haben soll, nachgewiesen. Die 43-Jährige war sofort geständig. Sie hatte vorwiegend Bekleidung, Kinderspielzeug, Münzen und Elektrogeräte mitgehen lassen. Ein Teil der Beute konnte in ihrer Wohnung sichergestellt werden.

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol