Fr, 22. Juni 2018

"Keine Revolution"

18.07.2014 09:16

Del Bosque will Spaniens Teamchef bleiben

Vicente de Bosque will als Trainer der spanischen Nationalmannschaft weitermachen. Das sagte der 63-Jährige spanischen Medienvertretern am Donnerstag in seiner Heimatstadt Salamanca und äußerte sich damit erstmals konkret zu seiner Zukunft. Trotz des enttäuschenden Outs bei der Weltmeisterschaft in Brasilien wolle er seinen bis 2016 laufenden Vertrag erfüllen.

"Ich war mit dem Verband laufend in Kontakt, und man hat mir versichert, dass die vergangenen sechs Jahre dort wichtiger eingestuft werden als zwei schlechte Spiele", sagte Del Bosque. Er hatte seinen Job 2008 angetreten und Spanien 2010 zum Weltmeister-und 2012 zum Europameister-Titel geführt. In Brasilien schied die Mannschaft nach Niederlagen gegen die Niederlande (1:5) und Chile (0:2) sang- und klanglos aus.

"Wollen EM-Titel verteidigen"
"Wir können es viel besser und müssen wieder in die richtige Spur finden", sagte Del Bosque nun. "Eine drastische Revolution ist nicht notwendig, wir müssen unseren Weg vielmehr mit kleinen Änderungen fortsetzen." Bei der EM 2016 in Frankreich will er mit seinem Team wieder angreifen. "Wir wollen den Europameister-Titel verteidigen", kündigte Del Bosque an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.