23 Mio ¿ investiert

Wichtiger Schritt in die Zukunft

Als schwungvolle Direktorin hat Brigitte Dallinger der Welser Messe in nur zwei Jahren ein neues Profil gegeben und für Aufbruchstimmung gesorgt. Bevor sie spätestens zu Jahresende in Pension geht, gibt sie nochmals kräftig Vollgas. Ein Schwerpunkt: die Errichtung eines modernen Messehallenkomplexes.

Mit dem Bau der 20.000 Quadratmeter großen und zirka 23 Millionen Euro teuren Messehalle „Neu West“ wird im Frühjahr begonnen. Der moderne Ausstellungskomplex samt Tagungsräumen soll im September 2007 fertig sein. Danach will man das geplante Energie-„Science Center“ aus dem Boden stampfen. Für Bürgermeister Peter Koits Weichenstellungen von Wichtigkeit: „Denn damit werden wir uns auch in Zukunft gegenüber der mitteleuropäischen Messekonkurrenz behaupten.“

Messepräsident Koits bedauert, dass ihm seine erfolgreiche Direktorin abhanden kommt. Denn 2005 war für die Welser Messe ein Superjahr, und heuer will Brigitte Dallinger mit starker Auslastung und zugkräftigen Events wie der Energiesparmesse (3. bis 5. März), „Blühendes Österreich“, „Biker“ (31.3. bis 2.4) sowie der Landwirtschaftsmesse (30.8. bis 3.9.) noch ein „Sahnehäubchen“ draufsetzen.

 

 

 

 

Foto: Chris Koller

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol