Sa, 23. Juni 2018

Freiwillige Aufgabe

15.07.2014 15:24

Auch Cancellara steigt aus Tour de France aus

Der Schweizer Radstar Fabian Cancellara ist aus freien Stücken aus der Tour de France ausgestiegen. Der viermalige Zeitfahrweltmeister aus dem Trek-Team wird am Mittwoch nicht zur elften Etappe der Frankreich-Rundfahrt antreten. Sein nächstes großes Ziel ist die WM im Herbst.

Der Straßen-WM-Titel fehlt dem Zeitfahr-Olympiasieger und mehrfachen Gewinner von Eintagesklassikern noch in seiner Sammlung. Bei der Tour hatte er den erhofften Sieg auf der Kopfsteinpflaster-Etappe nach Arenberg verpasst. "Die zehn Tour-Tage waren sehr stressig. Ich bin eine gute Tour gefahren, es fehlte nur der Sieg", sagte der 33-jährige Cancellara.

Erst am Montag war in Alberto Contador, der bei einem Sturz in den Vogesen einen Schienbeinbruch erlitt, der nächste Anwärter auf den Gesamtsieg ausgefallen. In der ersten Woche hatten bereits Vorjahressieger Chris Froome und Andy Schleck nach Stürzen aufgeben müssen. Bei den Sprintern hatte es Ex-Weltmeister Mark Cavendish nach einem Crash auf der ersten Etappe erwischt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.