Mo, 18. Juni 2018

Match gedreht

15.07.2014 15:00

Thiem kämpft sich ins Hamburg-Achtelfinale

Dominic Thiem hat am Dienstag wieder einmal bewiesen, dass ihn ein klarer Rückstand mitunter gefährlicher machen kann. Thiem erreichte beim ATP-500-Turnier in Hamburg nach einem 2:5 im dritten Satz gegen den Spanier Marcel Granollers nach 2:27 Stunden doch noch das Achtelfinale. Nach dem 2:6, 6:3, 7:5 trifft er nun auf den Argentinier Leonardo Mayer oder den Spanier Guillermo Garcia-Lopez.

Sogar einen Matchball wehrte Österreichs große Zukunftshoffnung bei 3:5 Aufschlag Granollers ab. Nach dem gelungenen Rebreak glich er zum 5:5 aus, nahm dem als Nummer acht gesetzten Spanier neuerlich den Aufschlag ab und servierte zum zweiten Sieg über den aktuell Weltranglisten-28. aus. Schon beim Turnier in Barcelona in diesem Jahr hatte sich Thiem im ersten Duell mit dem 1,90-Meter-Mann nach Verlust des ersten Satzes in drei Sets durchgesetzt.

"Es war schon sehr glücklich. Ich glaube, so ein Match gewinnt man von zehn Mal zwei Mal, und heute war so ein Tag", war sich Thiem bewusst, wie knapp es war. "Ich habe in Barcelona schon gegen ihn gewonnen, das war genauso hart und genauso schön. Jeder Sieg bei einem großen Turnier fühlt sich sehr schön an." Allerdings sei es wohl für die Zuschauer und seinen Trainer schlimmer gewesen als für ihn selbst. "Ich bin ja immer auf Anspannung."

Die Tatsache, dass Thiem wieder einmal ein Match gedreht hat, überraschte ihn nicht. "Das bei mir schon Standard", sagte er lachend. "Die Matches zu drehen, das kann ich schon seit meiner frühesten Kindheit. Aber damals war es leichter. Und eigentlich sollte man immer dabei bleiben und nicht bis zum letzten Augenblick warten."

Der Weltranglisten-55. aus Lichtenwörth hat nun nach zwei Matches an zwei Spieltagen einen Tag Pause und kann sich den nächsten Gegner anschauen. Gegen Mayer hat er in diesem Jahr in der Qualifikation für Madrid schon mit 6:7, 6:2, 6:4 gewonnen, gegen Garcia-Lopez hat der Niederösterreicher bisher noch nie gespielt. "Ist beides sehr schwierig, aber zum Glück habe ich einen Tag Pause. Da werde ich trainieren und mich gut vorbereiten. Eine Chance gebe ich mir schon", erläuterte Thiem.

Thiem winkt Einzug in Top 50
Seit der verpatzten Rasen-Saison hat Thiem nach zwei Tagen Kurzurlaub auf Ibiza trainiert und dann deutsche Bundesliga gespielt. "Ich bin sehr froh, dass der Rasen vorbei ist und es wieder ein Jahr dauert, bis es wieder auf Rasen geht." Thiem hat bereits 45 ATP-Punkte und 13.430 Euro sicher. Mit einem weiteren Sieg ist der erstmalige Einzug in die Top 50 wohl sicher.

Für Freude im Lager der Deutschen sorgte der erst 17-jährige Alexander Zverev, der um neun Jahre jüngere Bruder von Mischa Zverev. Der mit einer Wildcard ausgestattete Youngster fegte den routinierten Niederländer Robin Haase in nur 58 Minuten überraschend 6:0, 6:2 vom Court.

Beim Damen-Turnier in Istanbul kam hingegen für Patricia Mayr-Achleitner schon in der ersten Runde das Aus. Die Tirolerin musste sich der Französin Kristina Mladenovic mit 4:6, 2:6 beugen. Im Doppel war sie bereits am Vortag ausgeschieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.