Fr, 22. Juni 2018

Erste Cup-Runde

13.07.2014 18:58

Auch Grödig siegt - 18 von 19 Top-Klubs weiter

Zum Auftakt des österreichischen Cups haben sich die Favoriten fast durch die Bank durchgesetzt. 18 der 19 Vertreter der obersten zwei Ligen haben ihre Hürden übersprungen. Am Sonntag ließ mit Grödig auch der letzte Oberhaus-Verein beim 7:1 gegen den niederösterreichischen Landesligisten SV Leobendorf nichts anbrennen.

Zweitligist und Vorjahresfinalist SKN St. Pölten hatte beim 8:0 gegen den Wiener Stadtligisten Admira Landhaus ebenfalls keine Probleme. Dreifacher Torschütze der Niederösterreicher war Gary Noel, der von Neo-Trainer Herbert Gager in der 66. Minute eingewechselt wurde und dann in den Minuten 68, 82 und 88 traf. Im dritten Sonntagsspiel unterlag Gleisdorf gegen Kufstein 1:2.

Austria Lustenau draußen
Austria Lustenau blieb als einziger Klub aus den beiden Topligen auf der Strecke, die Vorarlberger unterlagen dem Regionalligisten Wiener Sportklub 2:3. Mit Liefering ist ein Vertreter der zweiten Leistungsstufe im Cup nicht spielberechtigt, da es sich um einen Kooperationsverein des amtierenden Double-Gewinners Red Bull Salzburg handelt.

Abgeschlossen wird die erste Runde am Mittwoch mit dem Duell der Regionalligisten Austria Salzburg und Blau-Weiß Linz. Die Auslosung der zweiten Runde erfolgt am 3. August, gespielt wird am 23. und 24. September.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.