15.01.2006 15:03 |

Admiral Zheng He

Entdeckte ein Chinese Amerika vor Columbus?

Ein Seefahrer aus China soll Amerika vor Christopher Columbus entdeckt haben. Eine alte Karte, die in Peking und London vorgestellt wird, könnte belegen, dass der chinesische Admiral Zheng He schon vor der Ankunft von Columbus 1492 den amerikanischen Kontinent umsegelt hat.

Wie die Zeitschrift "The Economist" berichtete, ist es eine Kopie einer Karte von 1418, die das Ausmaß der Reisen des größten chinesischen Seefahrers aufzeige. Die kommentierte Kopie sei 1763 erstellt worden und zeige Amerika, Afrika und Europa. Es fehlten aber die britischen Inseln.

Der chinesische Kartensammler und prominente Wirtschaftsanwalt Liu Gang habe sie 2001 in Schanghai in einem Antiquariat für umgerechnet rund 412 Euro gekauft. Die Lektüre eines 2003 geschriebenen Buches des britischen Autors Gevin Menzies, der den chinesischen Admiral als ersten Weltumsegler und Entdecker Amerikas beschreibt, habe ihn vor wenigen Monaten von der Bedeutung seiner Karte überzeugt, schrieb das Magazin weiter.

Das Alter der Weltkarte wird gerade in Neuseeland geprüft. Bis vor ein paar Jahren war der Seefahrer Zheng He im Westen kaum bekannt. Er ist mit einer großen Flotte zwischen 1405 und 1435 über die Meere gesegelt.

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol