Fr, 22. Juni 2018

Schräges Gefährt

08.07.2014 15:11

Amerikaner bauen in 1969er-Cadillac Whirlpool ein

Ein Cabrio, das auch mit offenem Verdeck die Waschstraße ohne Probleme übersteht, haben zwei US-Amerikaner gebaut. Phillip Weicker und Duncan Forster haben den Innenraum eines Cadillac DeVille, Baujahr 1969, in ein Schwimmbad verwandelt. Mit dem Fahrzeug wollen sie nun sogar den Weltrekord für den schnellsten Whirlpool auf Rädern aufstellen.

Sechs Jahre lang hat das Duo an dem Cadillac "Carpool" DeVille geschraubt. Der 7,7-Liter-V8-Motor, der 375 PS leistet, treibt nicht nur das Auto an, sondern heizt auch das Wasser des Whirlpools auf und treibt dessen Düsen an. Die gesamte Technik für den Mini-Pool haben die Männer im Kofferraum des 5,7 Meter langen Fahrzeugs verbaut.

Die Idee für den fahrenden Whirlpool entstand laut Angaben von Weicker und Forster anno 1996 während einer feuchtfröhlichen Nacht bei einem Fäßchen Bier. Schon damals baute das Duo, das zu diesem Zeitpunkt noch studierte, einen Chevrolet Malibu, Baujahr 1982, in einen fahrenden Pool um.

Mit dem blauen Cadillac "Carpool" DeVille wollen Weicker und Forster im August bei der Bonneville Speed Week starten, bei der mit den unterschiedlichsten Fahrzeuge auf dem Lake Bonneville, einem ausgetrockneten Salzsee im US-Bundesstaat Utah, nach Geschwindigkeitsrekorden gejagt wird. Dort will sich das Duo den Titel für den schnellsten Whirlpool der Welt sichern.

Um ihren Rekordversuch zu finanzieren, wollen Weicker und Forster mittels der Crowdfunding-Plattform Kickstarter 10.000 US-Dollar (umgerechnet rund 7.300 Euro) lukrieren. Noch bis 12. Juli können sich Interessierte an der Finanzierung des Vorhabens beteiligen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.