Mi, 20. Juni 2018

krone.at-Satire

03.07.2014 11:27

HC Strache bietet Luis Suarez Zahnprothese an

Sein visionärer Blick über den national-verengten Tellerrand und vor allem sein Herz für sozial schwächere Minderheiten - Vorzüge, die ein Jahr vor den Wien-Wahlen bestenfalls noch von ewigmorgigen linkslink-gutmenschlichen Rasta-Gfrastern böswillig übersehen werden - haben HC Strache einmal mehr dazu veranlasst, eine intellektuelle Leuchtboje im Meer der politischen Tölpelei zu implementieren: Er bietet Luis "Mike Tyson" Suarez eine handgefertigte Zahnprothese an, die seine Opfer vor Bisswunden schützt.

Es war freilich höchst an der Zeit. Hunderte Millionen Fußballfans lechzten geradezu danach, dass sich nun auch endlich die FPÖ in die weltpolitische Causa prima einschaltet. Die feinsinnige Problemlösungskompetenz der Blauen - man will sich ja beispielsweise gar nicht ausmalen, welch Katastrophen-Monstrum aus der Krim-Abstimmung ohne die strategisch unschätzbar wertvollen Wahlbeobachter Gudenus und Hübner erwachsen wäre - blieb schließlich auch den Rundleder-Aficionados nicht verborgen.

"Habe Mitleid"
Und auch in der Causa Suarez bewiesen Spielmacher Herbert Kickl als Spiritus Rector der "Pro Suarez"-Kampagne und Vollstrecker Strache Zug zum Tor und vor allem Treffsicherheit. "Als Staatsmann mit scharfem Blick für die wirklich dringenden Probleme unserer Gesellschaft ist mir freilich das tragische Schicksal des Herrn Luis nicht entgangen. Ich habe wirklich Mitleid mit dem Herrn und auch seinem Gegner", sagt Strache.

Kunststoff statt Elfenbein
Zum Wohle der Fußballfans biete er Suarez eine von ihm höchstpersönlich eigenhändig angefertigte Zahnprothese an, die die Suarez'schen Schneidezähne deutlich entschärft und über 90 Minuten problemlos getragen werden kann. Als Material verwendet HC freilich Qualitätskunststoff, nicht etwa Elfenbein - ein bisserl war Strache nämlich doch verstört gewesen, als er zuletzt gemeinsam mit dem Vilimsky Harry ein WM-Vorrundenspiel schaute und erkannte, dass das Nationaltrikot der Elfenbeinküste so viele dunkelhäutig Athletenkörper verhüllte.

Alois Suhrkamp statt Luis Suarez?
Ein kleines Entgegenkommen von Suarez hätte sich Zahntechniker HC dann aber schon vorstellen können. Ob er im Gegenzug denn nicht seinen Vornamen von Luis auf Alois ändern könnte - nicht dass HC sich beim nächsten Akademikerball vor seinen Burschenschaftern rechtfertigen muss, er hätte einem Typen geholfen, dessen Vorname durchaus auch spanisch ausgesprochen werden könne. Und wenn wir dann schon dabei sind: Saringer wäre doch ein viel schönerer Nachname als Suarez. Als Zwischenlösung könnte Strache sich auch Suhrkamp vorstellen, sagt er: "Wär' ja schad, wenn eine qualitativ hochwertige Zahnprothese die Pappn von irgendeinem Daherg'rennten mit so einem Namen flicken müssat."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.