16.06.2014 15:23 |

"Ein Hammer"

Schulter-OP: Saison-Aus für Tommy Haas

Der deutsche Tennisprofi Tommy Haas muss erneut an der rechten Schulter operiert werden und fällt für den Rest der Saison aus. Eine Untersuchung ergab, dass gleich drei Sehnen stark in Mitleidenschaft gezogen sind. Es handelt sich um jene Schulter, die schon drei Mal operiert werden musste.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

"Die Diagnose war im ersten Moment natürlich ein Hammer, aber es war leider zu befürchten, dass es eine schwerere Verletzung ist", meinte Haas, der jedoch gleich wieder neuen Mut fasste und auf ein erneutes Comeback im Jahr 2015 hofft.

"Ich will nicht mit einer Verletzung von der Tennis-Bühne abtreten, sondern auf dem Platz meine Karriere beenden", betonte der gebürtige Hamburger, der 2010 nach einer Hüft- und Ellbogen-OP schon einmal ein tolles Comeback gefeiert hatte.

"Ich bin nach wie vor fest davon überzeugt, dass ich noch gute Matches und Turniere spielen kann, sofern die Schulteroperation erfolgreich verläuft und mein Körper auch sonst mitspielt", meinte der 36-jährige Haas, Deutschlands derzeitige Nummer eins und Nummer 20 der Welt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol