08.01.2006 15:22 |

Beruf Daumendreher

Arbeiter kassierte 5 Jahre lang Geld fürs Nichtstun

Nach fünf Jahren bezahlten Nichtstuns hat die Stadt Antwerpen einen ihrer Bediensteten entlassen. Die Stadtverwaltung hatte den Bühnentechniker an das "Echt Antwaarps Theater" ausgeliehen, wo er nach einem Streit einfach nicht mehr zum Dienst erschienen war. Sein Gehalt bekam er aber weiter!

"Er schwieg und die Stadt merkte nichts", wie die Zeitung "Het Laatste Nieuws" berichtete. Nach fünf Jahren flog der Fall schließlich auf, und die Stadt entließ den Faulpelz. Aber vorher bekam der hauptberufliche Däumchendreher noch eine Neujahrskarte, in der sein Arbeitgeber ihm für seinen Einsatz im vergangenen Jahr dankte und ihm alles Gute für 2006 wünschte.

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol