14.06.2014 08:57 |

70er in Bolivien

Ban Ki Moon: Geburtstag mit Kokablätter-Kuchen

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat seinen 70. Geburtstag in Bolivien unter Indios und mit einem Kokablätter-Kuchen gefeiert. Ein Kinderchor sang am Freitag ein Ständchen auf Spanisch, Englisch und Ayoreo, der Sprache der gleichnamigen indigenen Bevölkerung in Südost-Bolivien.

Ban wurde in Anwesenheit von Staatschef Evo Morales in der Ortschaft El Torno mit einem Kuchen geehrt, der mit Mehl aus Kokablättern zubereitet wurde. In Bolivien ist die Tradition des Kokablätter-Kauens legal und wird auch seit 2013 von den Vereinten Nationen akzeptiert.

Ban nimmt in Bolivien am Wochenende in Santa Cruz de la Sierra am Gipfeltreffen der Gruppe der 77 plus China teil.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).