07.01.2006 12:58 |

Spermien-Check

Erster Fruchbarkeitstest für zu Hause

In Großbritannien kommt jetzt der weltweit erste Fruchtbarkeitstest für Männer für zu Hause auf den Markt. So können Paare in ihren eigenen vier Wänden testen, wie es um die Schnelligkeit der Spermien bestellt ist.

Nach Medienberichten verspricht der Hersteller des Produktes – entwickelt wurde es an der Universität von Birmingham sowie an der Liverpooler Frauenklinik, vermarktet wird es von der britischen Firma Genosis - eine Sicherheit von 95 Prozent.

Hindernislauf für Spermien
Alles, was der Mann zu tun habe, sei, eine Probe abzugeben, einen Knopf zu drücken und einen Schalter umzulegen. Dann heiße es warten – und rund eine Stunde später könne er ablesen, ob er genug Spermien hat, eine Eizelle zu befruchten.

Die Spermien müssen in dem Gerät nämlich eine Art Hinderniskurs zurücklegen, der dem weiblichen Gebärmutterhals nachempfunden ist. Gezählt werden die Spermien, die es schaffen, an dieser Barriere vorbeizukommen.

Mit dem weltweit ersten Test dieser Art für Männe flattere auch ein Test für Frauen ins Haus, mit dem man das Ergebnis in einer halben Stunde erfahre.

Der Schnell- und Einmaltest kostet umgerechnet 115 Euro.

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol