05.06.2014 05:49 |

Drama in den USA

Teenager-Pärchen ermordete für Erbschaft Oma

Um schneller an die Erbschaft von 20.000 Dollar zu kommen, hat ein Teenager mit seiner Freundin seine 70 Jahre alte Großmutter im US-Bundesstaat Colorado ermordet. "Wir hatten uns geeinigt, es zusammen zu tun", sagte der 19-Jährige laut einer Anklageschrift, wie der Sender ABC am Mittwoch berichtete.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Als sie die Großeltern im Schlaf mit Kissen ersticken wollten, hätten diese Widerstand geleistet, hieß es. Die 70 Jahre alte Oma habe ihnen Geld angeboten, sei dann aber durch mehrere Stichwunden und Erdrosseln getötet worden. Laut der Polizei sei der Großvater möglicherweise während des Mordes an seiner Frau an einem Herzinfarkt gestorben.

Um den Mord zu verschleiern, fuhren sie den Körper der Frau eigenen Aussagen zufolge zu einem Stausee und verbrannten ihn dort. Während die Leiche brannte, soll der Teenager noch versucht haben, einen Arm und ein Bein abzutrennen. Erst vergruben sie die Überreste in einer Grube, holten Teile davon aber Tage später wieder heraus, um sie in den benachbarten Bundesstaat Nebraska zu fahren.

Die Frau galt seit neun Tagen als vermisst, als die Jugendlichen schließlich einen Notruf absetzten, um den Tod des Großvaters zu melden. Die Teenager müssen sich nun wegen Mordes und schweren Raubes vor Gericht verantworten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).