Mo, 16. Juli 2018

Eishockey

30.12.2005 10:12

Toronto stoppt Erfolgslauf der Buffalo Sabres

Die Toronto Maple Leafs haben am Donnerstag in der NHL den Erfolgslauf der Buffalo Sabres im Penaltyschießen gestoppt. Die Sabres mussten sich vor 19.364 Zuschauern im Air Canada Center mit 3:4 n.P. geschlagen geben, der österreichische Sabres- Stürmer Thomas Vanek bereitete einen Treffer vor, scheiterte aber mit seinem Versuch im Penaltyschießen an Toronto-Torhüter Ed Belfour.

Buffalo war mit der eindrucksvollen Bilanz von zehn Siegen in den jüngsten elf Auswärtsspielen nach Toronto gefahren, einen Scheibenverlust von Vanek im eigenen Drittel nützte Toronto aber in Unterzahl zur Führung (14.) und erhöhte wenig später auf 2:0.

Mit einem Abpraller nach einem Vanek-Versuch leitete Connolly (18.) aber das Comeback ein. Im Penaltyschießen scheiterten allerdings Kotalik und Vanek, während Sundin und Ponikarowsky Sabres- Goalie Biron bezwangen. Mit einem Erfolg hätten die Sabres ihren Dezember-Rekord aus dem Jahr 1976 mit elf Siegen in Folge eingestellt.

Vanek ist mit zehn Toren und 15 Assists weiter auf Platz vier der Rookie-Wertung, jedoch hat ein anderer Neuling am Donnerstag neuerlich für Schlagzeilen gesorgt. Das 18-jährige Supertalent Sidney Crosby führte die Pittsburgh Penguins mit zwei Treffern zu einem 6:2 -Erfolg gegen die New Jersey Devils.

Die St. Louis Blues unterlagen den Dallas Stars mit 0:3, Reinhard Divis war dabei nicht mehr im Kader. Der ÖEHV-Teamtorhüter wurde nach der Genesung von Curtis Sanford wieder ins AHL-Farmteam Peoria Rivermen geschickt.

NHL-Ergebnisse vom Donnerstag: Toronto Maple Leafs - Buffalo Sabres 4:3 nach Penaltyschießen, Carolina Hurricanes - Philadelphia Flyers 3:4 n.V., Pittsburgh Penguins - New Jersey Devils 6:2, Dallas Stars - St. Louis Blues 3:0, Calgary Flames - Minnesota Wild 4:2, Phoenix Coyotes - Los Angeles Kings 6:5 n.V.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.