Fr, 22. Juni 2018

Neue Details

15.03.2006 16:44

Nicole und Keith ändern die Hochzeits-Location

Nicole Kidman hat genug vom Medienrummel um ihre Hochzeit. Die Schauspielerin möchte den schönsten Tag ihres Lebens im Kreise ihrer Familie und engen Freunde verbringen und ist von dem geistigen Bild tausender Paparazzi, die sie zum Altar geleiten, wenig angetan. Deshalb hat sie die Location ihrer Hochzeit kurzer Hand geändert, weil der Hype in ihrer Heimat Australien die vorhochzeitliche Harmonie störte.

Keith Urbans Heimatstadt Nashville soll nun die Kulisse für die Kidman-Urban Hochzeit im Juni geben. Ursprünglich hätte das medienträchtige Event bereits im März in Australien vonstatten gehen sollen.

Tom Cruise stellt sich quer
Abgesehen von der außerplanmäßigen Terminänderung gibt es aber noch ein weiteres Problem, das die Hochzeit überschatten könnte: Kidmans Ex-Mann und bekennender Scientology-Prediger Tom Cruise äußerte nämlich bereits grobe Bedenken, ob er zustimmen sollte, dass die gemeinsam adoptierten Kinder dieser katholischen Hochzeit beiwohnen. Das gibt noch jede Menge Ärger…

Ex-Verlobte: "Heirate ihn nicht!"
Und noch eine Beunruhigung: Urbans Ex-Verlobte hatte Kidman gewarnt: "Heirate Keith nicht!" Der Grund: Keith könne sich nicht lange an eine Frau binden.

Wie die „Sun“ damals berichtete, sei Laura Sigler über acht Jahre immer mal wieder mit dem Neuseeländer zusammen gewesen, als der Country-Star gerade seinen Durchbruch in den USA versuchte. Sogar verlobt seien die beiden gewesen. Doch er halte es nie lange mit einer Frau aus, so Laura: „Nicole und Keith mögen für eine Weile zusammen sein – aber es wird nicht sehr lange halten. Ich kenne sie zwar nicht, aber ihn kenne ich sehr gut.“

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.