Fr, 22. Juni 2018

Neue Investitionen

27.12.2005 12:23

Ein neuer Kopf für die ¿Thermen-Offensive¿

Der erfolgreiche Chef der Eurotherme Schallerbach, Markus Achleitner, wurde nun zum Geschäftsführer der OÖ. Thermenholding bestellt: Er soll dabei die vom Land gestartete „Thermenoffensive“ mit weiteren Investitionen fortsetzen.

Bis 2008 soll die „Neuaufstellung der oberösterreichischen Thermenlandschaft“, so das von LH Josef Pühringer vorgegebene Ziel, abgeschlossen sein: „Die Zukunft unserer Thermen liegt wegen des Rückzugs der Sozialversicherungen aus dem Kurbereich in erster Linie beim privaten Kurgast und im Wellness-Bereich“, so Pühringer, der von beachtlichen Chancen für Oberösterreich im Gesundheitstourismus spricht: „Denn allein in den vergangenen fünf Jahren hat sich hier die Zahl der Nächtigungen in Oberösterreich verdoppelt.“

Achleitners Aufgabe als Geschäftsführer der Thermenholding wird es nun sein, die oö. Thermenoffensive mit den geplanten Investitionen in Bad Ischl und Bad Hall fortzusetzen. In den Ausbau Bad Hall werden 19 Millionen Euro investiert, in Bad Ischl bis zu 20 Millionen Euro.

 

 

 

 

 

Foto: Land OÖ

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.