30.04.2014 12:35 |

Zeit für die Familie

Robbie Williams kehrt nicht zu Take That zurück

Take That müssen bei ihrer nächsten Tournee auf Robbie Williams verzichten. Der Sänger teilte am Mittwoch mit, dass er nicht zu seiner alten Band zurückkehren werde. Robbie begründet seine Absage damit, mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu wollen.

"Ich kann das gar nicht unter einen Hut kriegen. Ich habe meine eigene Tour und ich werde wieder Vater sein", so Robbie Williams zur britischen Zeitung "The Sun". Am Montag hatte der 40-Jährige bei seinem Konzert in Wien die erneute Schwangerschaft seiner Frau Ayda Field verkündet (Bericht siehe Infobox). Mit Ayda hat er bereits seine 20 Monate alte Tochter Teddy Rose.

Erst 2010 kehrte Williams, der Take That 1995 als Erster verließ, für deren Revival-Album "Progress" und die gleichnamige Tour zur Band zurück. Doch bei ihrer neuen Tour müssen Gary Barlow, Mark Owen, Jason Orange und Howard Donald jetzt auf ihren Bandkollegen verzichten.

"Robbie ist ein Familienmensch"
"Die Sache mit Robbie ist, dass er ein Familienmensch ist", erklärte Sänger Barlow erst kürzlich. Er verriet auch, dass Williams unabhängig von seiner Teilnahme an der Tour, am neuen Album mitwirken werde.

Auch Robbie der derzeit mit seiner "Swing Both Ways"-Tour in Österreich unterweg ist, bestätigt, dass seine Zeit bei der Band noch nicht vorbei ist. "Dass ich an der Tour nicht teilnehme, heißt nicht, dass ich nicht trotzdem mitmache", so der Entertainer, "Egal was passiert, ich werde Teil von Take That sein. Ich liebe es, Teil von Take That zu sein."

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.