Di, 21. August 2018

¿Kulturmeile¿

23.12.2005 19:29

Wiener Straße hofft auf Opern-Impulse

„Weihnachtswunsch „der Linzer Wirtschaft, personifiziert durch Kammer-Obmann Heinz Hofmann: „Die Verwirklichung des Musiktheaters an der Blumau muss für eine attraktive Anbindung der Wiener Straße genützt werden. So könnte eine Linzer Kulturmeile entstehen, von der alle profitieren.“

„Wir fordern angesichts der Planungsüberlegungen für das neue Linzer Musiktheater unbedingt eine attraktive Anbindung der Wiener Straße von der Blumau weg bis zur Unionkreuzung“, so Hofmann, Obmann der Wirtschaftskammer-Bezirksstelle Linz-Stadt.

Denn was nütze die ganze attraktive Neugestaltung der Wiener Straße zwischen Unionkreuzung und Bulgariplatz, wenn mit der bestehenden, wenig einladenden Westbahnunterführung eine Art „Demarkationslinie“ bestehen bleibe.

Die Wirtschaft hofft daher auf Opern-Impulse: „In Verbindung mit dem Phönix-Theater besteht die Riesenchance, eine neue Kulturmeile entstehen zu lassen - und damit zusätzliche Passanten-Frequenz von der äußeren Landstraße in die Wiener Straße zu bringen“, so Hofmann.

 

 

 

Foto: Horst Einöder

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.