Sa, 23. Juni 2018

Theater-Diskussion

22.12.2005 18:49

Kultur-Intendant kann ohne fertige Oper leben

„Ich kann gut damit leben, wenn das neue Linzer Musiktheater erst 2010 kommt. Dann hat Linz auch für 2010 noch etwas vor sich, was wieder internationale Aufmerksamkeit auf die Stadt lenken wird“, zeigt sich Martin Heller, Intendant für das Linzer Kulturhauptstadtjahr 2009, gelassen. Der Verein der Musiktheaterfreunde drängt dagegen auf eine zügige Verwirklichung des Opernhauses.

Noch vor kurzem spukte der Eröffnungstermin 2009 für das neue Linzer Theater durch Regierungsunterlagen, nach der Nicht-Entscheidung der Jury ist gar - je nach Projekt - von einer Realisierungszeit bis zum Jahr 2011 oder 2012 die Rede.

Intendant Heller hat damit kein Problem: „Ich kann gut damit leben, wenn das Musiktheater erst 2010 kommt. Auch eine Baustelle ist bespielbar, das geht mir schon lange im Kopf herum“, sagt er im Gespräch mit der „OÖ-Krone“. „Jetzt ist Sorgfalt wichtig, auch bei den Berechnungen, dafür habe ich volles Verständnis“, meint er zum drei Monate währenden Entscheidungsaufschub der Wettbewerbs-Jury.

Der MusiktheaterVerein fordert indes eine rasche Umsetzung - und drängt die Politik, das im April feststehende Siegerprojekt „sogleich zu verwirklichen.“

 

 

 

 

 

Foto: Wakolbinger

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.