So, 24. Juni 2018

Olympia-Turnier

22.12.2005 15:41

Team Canada mit zehn Olympiasiegern

Zehn Olympiasieger von 2002 sollen Kanadas Eishockey-Team auch in Turin zu Gold verhelfen. Der kanadische Verband nominierte am Mittwoch (Ortszeit) in Vancouver seine 23 Spieler für das Olympia-Turnier im Februar.

Fünf davon nahmen bereits in 1998 Nagano teil, darunter Torhüter Martin Brodeur, der als einer von vier Akteuren zum dritten Mal bei Olympia dabei wäre. Zum Staraufgebot aus der nordamerikanischen Profiliga NHL gehören unter anderen die Torjäger Dany Heatley und Joe Thornton, die wertvollsten Spieler der vergangenen beiden Weltmeisterschaften.

Überraschend dabei ist auch Angreifer Todd Bertuzzi von den Vancouver Canucks. Der 30-Jährige war wegen eines brutalen Fouls für 17 Monate gesperrt und ist erst seit dem Ende des NHL-Arbeitskampfes wieder spielberechtigt. Noch nicht nominiert wurde dagegen das 18- jährige Stürmertalent Sidney Crosby. Routinier Mario Lemieux hatte aus Altersgründen im Vorfeld von sich aus verzichtet. Als Cheftrainer wird Pat Quinn fungieren. Der einstige Superstar Wayne Gretzky amtiert erneut als Exekutivdirektor des Teams.

Das kanadische Aufgebot
Tor: Martin Brodeur (New Jersey Devils), Roberto Luongo (Florida Panthers), Marty Turco (Dallas Stars)

Abwehr: Rob Blake (Colorado Avalanche), Ed Jovanovski (Vancouver Canucks), Chris Pronger (Edmonton Oilers), Wade Redden (Ottawa Senators), Robyn Regehr (Calgary Flames), Adam Forte (Columbus Blue Jackets), Scott Niedermayer (Anaheim Mighty Ducks)

Angriff: Simon Gagné (Philadelphia Flyers), Dany Healey (Ottawa Senators), Jarome Iginla (Calgary Flames), Vincent Lecavalier (Tampa Bay Lightning), Brad Richards (Tampa Bay Lightning), Joe Sakic (Colorado Avalanche), Joe Thornton (San José Sharks), Todd Bertuzzi (Vancouver Canucks), Shane Doan (Phoenix Coyotes), Kris Draper (Detroit Red Wings), Rick Nash (Columbus Blue Jackets), Martin St. Louis (Tampa Bay Lightning), Ryan Smith (Edmonton Oilers)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.