So, 15. Juli 2018

Wallfahrt nach Rom

18.12.2005 19:59

Papst könnte Jägerstätter bald seligsprechen

„Ich grüße die Delegation aus Oberösterreich, die uns diesen schönen Christbaum gebracht hat“, verkündete Papst Benedikt XVI. nach dem gestrigen Angelusgebet vom Fenster seiner Gemächer Tausenden Pilgern auf dem Petersplatz. Die Seligsprechung von Glaubensmärtyrer Franz Jägerstätter könnte bald bevorstehen.

„Die oberösterreichische Wallfahrt nach Rom war ein alle bewegender Erfolg“, urteilten Landeshauptmann Josef Pühringer und Diözesanbischof Ludwig Schwarz übereinstimmend. Der 30 Meter hohe und prächtig geschmückte Christbaum aus dem Mühlviertel erfreut auf dem Petersplatz Tausende Pilger aus aller Welt. Die italienischen Gazetten berichteten groß und werbewirksam darüber.

 m Seligsprechungsverfahren für den 1943 hingerichteten Innviertler Glaubensmärtyrer Franz Jägerstätter hofft der Bischof auf den baldigen Durchbruch. Der Papst nahm die „Positio“, die in Leder gebundene Dokumenation des Falles Jägerstätter, freudig und interessiert entgegen.

 

 

 

Foto: Chris Koller

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.