So, 24. Juni 2018

Wegen Versetzung

17.12.2005 18:38

Dobusch und Haider sauer: ¿Unseriöse Politik¿

Aufregung nach dem „Krone“-Exklusivbericht über die Versetzung des Linzer Polizeidirektors, der nach Wien zur Fremdenpolizei muss. Die SPÖ wettert: „Unseriöse und brutale Personalpolitik der ÖVP“. LH-Vize Haider will eine parlamentarische Anfrage.

Das Innenministerium weiß offenbar, wie man Mitarbeiter „motiviert“. Polizeidirektor Walter Widholm (53) wurde zehn Tage vor Weihnachten informiert, dass er ab Montag in Wien bei der Fremdenpolizei sei.

Widholm: „Ich bin Vater einer 16-jährigen Tochter, da kann man sich vorstellen, wie ich mich über diese Versetzung freue.“ Der Linzer Bürgermeister Franz Dobusch: „Das ist ein Paradebeispiel für die sehr unkorrekte Personalpolitik der ÖVP. Ich erwarte, dass Widholm seine ausgezeichnete Arbeit bei uns weiterführt.“

Landes-Chef Josef Pühringer gab keinen Kommentar ab. LH-Vize Erich Haider: „Das ist ein Straf- und Disziplinierungsakt.“ Er will eine parlamentarische Anfrage an die Innenministerin.

 

 

 

 

Foto: Koller

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.