10.12.2005 22:10 |

RTL der Damen

Rienda-Contreras gewinnt in Aspen

Maria-Jose Rienda Contreras hat am Samstag den Riesentorlauf in Aspen gewonnen. Die Spanierin setzte sich bei ihrem dritten Weltcup-Sieg 34/100 Sekunden vor der Schwedin Anja Pärson durch. Als beste Österreicherin landete Kathrin Zettel (+0,36) auf Rang drei, es war der erste Podestplatz für die Niederösterreicherin.

Im Gesamt-Weltcup führt weiter Michaela Dorfmeister (+0,70), die unmittelbar hinter der Kroatin Janica Kostelic (+0,68) Fünfte wurde. Mit Elisabeth Görgl als Siebenter, Michaela Kirchgasser als Neunter und Andrea Fischbacher als Zehnter landeten aber noch drei ÖSV-Damen in den Top Ten. Und das, obwohl die nach dem ersten Durchgang zweitplatzierte Tirolerin Nicole Hosp im Finale der Top 30 ausschied - ebenso wie die Halbzeit-Zehnte Alexandra Meissnitzer.

Überschattet wurde das Rennen durch einen Sturz von Maria Riesch. Die Deutsche zog sich elf Monate nach ihrem Kreuzbandriss vermutlich erneut eine Knieverletzung zu.

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten