Mo, 20. August 2018

Paschings Wandlung

05.12.2005 10:48

Erst fast unbezwingbar, jetzt ein Punktelieferant

Was ist bloß mit dem FC Superfund los? Pasching glich zuletzt einem aufgescheuchten Hühnerhaufen: Viel Wirbel, wenig Eier! Wobei hier von jener Mannschaft die Rede ist, die in den ersten 13 Runden nur einmal (!) verloren hat. Doch an den letzten acht Spieltagen setzte es gleich sechs Niederlagen. Aber warum?

Am ersten Blick sticht eines ins Auge: In Runde 13 zog sich Yüksel Sariyar beim 2:0 gegen Rapid eine Kreuzbandverletzung zu. Und seit der Teamspieler fehlt, gings fast nur noch bergab. 0:2 bei Sturm, 2:3 gegen Tirol, 2:1 bei Admira, jeweils 0:1 gegen Salzburg und die Austria, 2:1 in Mattersburg, 0:1 gegen Ried  und zuletzt das 1:3 bei Rapid…

Wobei Pasching in Wien eigentlich eine alles andere als schlechte Figur gemacht hat. NUR: Wieder einmal fehlte es an Spielern, die in der Offensive entscheidende Akzente setzen bzw. Tore erzielen können.

Problemzone Offensive
So ist es sicher kein Zufall, dass der FC Superfund mit nur 24 Saisontoren gerade einmal soviele erzielt hat wie die beiden Schlusslichter Mattersburg und Admira. Ernüchternd auch der Blick auf die interne Schützenliste, die von Verteidiger ( !) Baur und Stürmer Pichlmann mit jeweils vier Treffern angeführt wird. Und von den anderen Angreifern haben Gilewicz, Glieder sowie Kabat erst je einmal jubeln dürfen...

Kaum Unterstützung aus dem Mittelfeld
Doch mit Ausnahme von Chiquinho (5 Assists) und Schoppitsch (4 Assists) kommt auch aus dem Mittelfeld viel zu wenig nach vorne. Ergebnis: Pasching mutierte zum braven Punktelieferanten! Was zu diesem erfolgsverwöhnten Klub eigentlich ebenso wenig passt, wie der hausgemachte und damit völlig unnötige Wirbel, der zuletzt durch die Torhüter-Diskussion ausgelöst worden ist.

 

 

 

Foto: Martin Parzer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.