Sa, 23. Juni 2018

Am Dachstein

04.12.2005 20:42

Gletschereis wird dünner!

Klimaforscher, die auf den Dachsteingletschern die Folgen der Erderwärmung studieren, bewegen sich auf dünnem Eis: Die aktuellen Messergebnisse zeigen am Großen Gosau- und Schneelochgletscher Dickenverluste bis zu 30 Metern, bisher unter dem Eis liegende Felsen kamen zum Vorschein.

Überdurchschnittliche Schneemengen zu Jahresbeginn konnten den Rückzug der Gletscher nicht aufhalten: Der Große Gosaugletscher wurde um 5,74 Meter kürzer und ist damit sogar schneller geschrumpft als im langjährigen Schnitt. Noch alarmierender ist der Dickenverlust, der an allen Messstellen mehrere Meter, im Mittelteil sogar fast 30 Meter ausmacht.

Umwelt-Landesrat Rudi Anschober erhielt den Bericht des Expertenbüros „Blue Sky“ kurz vor der Abreise zur Klimakonferenz nach Montreal, wo er Oberösterreich als Klimaschutz-Modellregion präsentieren wird. Der von den Organisatoren als vorbildhaft ausgewählten Ökoenergie-Offensive droht aber das Beinahe-Aus: „Was genehmigt ist, geht noch, danach lässt das neue Ökostromgesetz aber nicht mehr viel zu“, so Anschober.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.