Di, 19. Juni 2018

Noch nicht genug?

04.12.2005 19:23

Rentner empfängt über 5.000 Fernsehprogramme

Der Amerikaner Al Jessup hat ganze zwölf Satellitenschüsseln auf sein Haus montiert, um seinem ungewöhnlichen Hobby zu fröhnen: Der Rentner aus West Virginia schaut gerne ausgefallene, ausländische Fernsehprogramme.

Nachdem er feststellte, dass hin und wieder Programme verschwinden und auf anderen Satelliten wieder auftauchen, schaffte er sich immer mehr Satelliten-Empfänger plus Schüsseln an.

Sein neuestes Projekt: Eine Super-Schüssel, die stärker ist, als alle Bisherigen zusammen. Diese will er gen Osten ausrichten: "Dort kreisen eine Menge Satelliten am Himmel. Keine Ahnung, welche Programme ich dann empfangen kann."

Symbolbild: Andi Schiel

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.