Do, 21. Juni 2018

Norwegen warnt:

06.09.2013 12:58

Elchfleisch macht Kinder dumm

Die norwegische Lebensmittelbehörde schlägt Alarm. Jüngste Untersuchungen hätten gezeigt, dass Elchfleisch oft viel höhere Bleiwerte aufweise als bisher angenommen. Die Behörde rät nun davon ab, Kindern unter sieben Jahren zu oft Elch zu servieren.

Geschnetzeltes und faschiertes Elchfleisch wiesen die höchsten Werte auf, erklärt die Behörde. Der hohe Bleigehalt könne sich unter anderem negativ auf den IQ Heranwachsender auswirken.

Sorgen macht man sich nun auch im Nachbarland Schweden: Während den Norwegern geraten wird, das Fleisch rund 30 Zentimeter breit um die Schusswunden der Elche wegzuschneiden, gelten in Schweden noch fünf Zentimeter als ausreichend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.