01.08.2013 09:56 |

Baby-Gerüchte

Kourtney Kardashian zum dritten Mal schwanger?

Kourtney Kardashian erwartet offenbar ihr drittes Kind. Nachdem Schwester Kim vor einigen Wochen endlich ihren ersten Nachwuchs zur Welt brachte, darf nun auch die ältere Kourtney nachlegen und soll Freunden verraten haben, dass schon bald der dritte Sprössling bevorsteht.

Laut "OK!"-Magazin verriet ein Nahestehender über den Reality-TV-Star: "Kourtney hat offenbart, dass sie schwanger ist. Sie ist sehr aufgeregt und hat es bisher nur ein paar wenigen Leuten erzählt - aber sie konnte es einfach nicht länger für sich behalten."

Die beiden ersten Kinder Kourtneys, Mason und Penelope, von Ehemann Scott Disick wurden in den Jahren 2009 und 2012 geboren. Angeblich wollte die 34-Jährige dann sofort für Nachschub sorgen, doch hieß es bereits vor einiger Zeit, die Familie wolle nicht, dass Kourtney schwanger ist, während Schwester Kim noch mit ihrer bevorstehenden Geburt im Rampenlicht steht.

Jetzt berichtet der Insider gegenüber der Zeitschrift: "Kourtney hat dieses Leuchten, das sie auch mit Mason und Penelope hatte. Sie wollten nach Penelope eigentlich direkt das nächste Kind zeugen." Anzeichen, dass Kourtney, die mit ihren Schwestern unter anderem in der familieneigenen TV-Show "Keeping Up with the Kardashians" zu sehen ist, erneut schwanger ist, wollen Beobachter schon zuvor erkannt haben. Angeblich trinke sie seit einiger Zeit keinen Alkohol mehr und sei zudem etwas rundlicher geworden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ex-Austrianer jubeln
Zagreb nach Sieg gegen Rosenborg vor CL-Teilnahme
Fußball International
Nach Shopping-Tour
Rummenigge: Sie könnten die Bayern noch verlassen
Fußball International
Wegen Hinteregger
„Respektlos!“- Hütter sauer auf die Doping-Jäger
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International

Newsletter