21.10.2005 10:55 |

Vanek MVP

Vanek mit zwei Assists bei Buffalo-Sieg

Die Buffalo Sabres bleiben weiter eine der Überraschungsmannschaften der neuen NHL-Saison: Mit dem 4:3-Auswärtssieg bei den Boston Bruins konnten die Sabres bereits den fünften Sieg im siebenten Saisonspiel feiern!

Zwar blieb für Thomas Vanek auch diesmal das Tor wie zugenagelt, dafür bewies der OEHV-Teamstürmer mit zwei Assists (zum 1:0 durch Briere und zum 3:2 durch Dumont) einmal mehr, wie wichtig er für das Team ist. Diese Leistung wurde am Ende des Spiels auch mit der "MVP"-Ehrung für Vanek ausgezeichnet.

Die Sabres fixierten den Sieg diesmal im Powerplay, in dem gleich zwei Tore gelangen. Nach dem schwachen Powerplay-Spiel zum Auftakt der Saison hatte Trainer Lindy Ruff seine Mannschaft in den letzten Tagen zum intensiven Überzahlspiel-Training vergattert - was sich gegen die Bruins nun bezahlt machte.

Die Sabres waren insgesamt überlegen und kamen auf 37 Torschüsse, während die Bruins fünf Mal weniger auf das Tor von Sabres-Goalie Ryan Miller schossen.

Thomas Vanek kam auf vier Torschüsse, vier Strafminuten und zwei Assists und schloss das Spiel mit einer +/- Wertung von -1 ab. Insgesamt hält Vanek nach sieben Spielen bei sechs Scorerpunkten (0 Tore, sechs Assists)

Blues haben weiter den Blues
Die St. Louis Blues bleiben weiterhin eines der schwächsten Teams der Liga. Abermals ohne Teamgoalie Reinhard Divis verloren die Blues bei den Nashville Predators mit 2:3. Die Predators bleiben in der laufenden Saison damit weiterhin ungeschlagen, während in St. Louis langsam aber sicher die Alarmglocken zu schrillen beginnen.

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten