27.09.2002 23:46 |

Positiv denken

Mit Spass am Leben alt werden

Kreative Menschen, die ihren Tagesablauf selbst organisieren, leben nach Einschätzung des Dresdner Anatomen und Zellbiologen Richard Funk besonders lange.
Der Professor von der Technischen UniversitätDresden ist Tagungspräsident des 6. Kongresses der DeutschenGesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) in Dresden.Auf dem dreitägigem Treffen diskutieren mehr als 600 Fachleutebis Samstag die Aspekte des Alterns.
 
Auch eine positive Lebenseinstellung könnedas Dasein verlängern, sagte Funk. "Menschen mit Freude amLeben schneiden besser ab als Nörgler", sagte er. Das hättenStudien in den USA gezeigt. Doch auch die Vorfreude auf großeFamilienfeste könne einen neuen Lebensantrieb liefern. "DieSelbstaufgabe lässt uns dagegen schnell altern."
 
Auf dem Kongress werde vor allem zu den Themen Zellbiologieund Therapie einiges zu erwarten sein, sagte Funk. "Im kommendenJahrzehnt können wir durch besseres Verständnis desAlterns die aktive und vitale Lebenszeit weiter verlängern."Auch eine bessere Diagnostik und das Wissen um eine richtige Ernährunglassen die Lebenserwartung weiter ansteigen. Derzeit liegt siebei Frauen bei ungefähr 80, bei Männern bei 75 Jahren.
Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol