Trotz Parkinson

Michael J. Fox startet sein TV-Comeback

Wenn das nicht ein TV-Comeback ist! Michael J. Fox, der seit 1991 an Parkinson leidet, steht nach einem Jahrzehnt wieder vor der Kamera. In seiner neuen Sitcom, der "Michael J. Fox Show", spielt der 51-Jährige sich quasi selbst – denn auch seine Rolle, der Nachrichtensprecher Mike Henry, leidet an Parkinson und nimmt sich eine Auszeit, um dann nach fünf Jahren wieder in seinen Beruf einzusteigen.
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen