13.05.2013 11:42 |

Wette verloren

Virgin-Chef Branson agiert für einen Flug als Stewardess

Hochhackige Schuhe, knappe rote Uniform, rasierte Beine: In diesem Stewardessen-Outfit hat der Chef der Fluglinie Virgin, Richard Branson, am Sonntag Getränke serviert. Und zwar auf einem Flug der malaysischen Billigfluglinie AirAsia von Perth in Australien nach Kuala Lumpur. Grund der Aktion war eine von Branson vor rund zwei Jahren verlorene Wette um das Abschneiden der jeweils von den zwei Unternehmen gesponserten Formel-1-Teams.
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen