"Teufelskind"

Katy Perry: Vater bittet Gläubige, für sie zu beten

Katy Perrys strenggläubige Eltern sind wieder auf US-Tour und predigen in Gotteshäusern übers ganze Land verteilt. Dabei lassen Keit und Mary Hudson auch keinen Zweifel daran, dass sie mit der Lebensart ihrer Tochter nicht ganz einverstanden sind. Ein "Kind des Teufels" und auf die Gebete der Glaubensgemeinschaft angewiesen soll sie sein, denn nur so könne man Katy heilen.
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen