Fr, 17. August 2018

8 Plätze runter

14.09.2005 14:55

Österreich in Rangliste auf Rang 79 abgerutscht

Österreichs Fußball-Nationalteam hat in der am Mittwoch veröffentlichten FIFA-Weltrangliste acht Ränge verloren und scheint nun auf Platz 79 auf. Weltmeister Brasilien liegt weiter an der Spitze, dahinter verdrängten die Niederlande den Erzrivalen der "Selecao", Argentinien, auf den dritten Rang. Die Niederlande sind damit so gut platziert wie schon seit über zehn Jahren nicht mehr.

Frankreich hat sich wieder um drei Ränge verbessert und nimmt nun die sechste Stelle ein. Österreichs WM-Qualifikations-Gegner Polen schob sich um fünf Positionen nach oben. Platz 17 bedeutet das beste Ranking für die Osteuropäer seit Einführung der FIFA-Weltrangliste seit der Einführung im Jahr 1993. England fiel hingegen aus den Top Ten (von 7 auf 11). Nordirland verhalf der 1:0-Heimsieg über die Engländer zum Sprung auf Platz 101, eine Steigerung um 15 Ränge.

FIFA-Weltrangliste (Stand 14.9.2005/in Klammer Platzierung Vormonat)
1. (1.) Brasilien 839 Punkte
2. (3.) Niederlande 785
3. (2.) Argentinien 778
4. (4.) Tschechien 777
5. (5.) Mexiko 771
6. (9.) Frankreich 770
7. (6.) USA 768
8. (8.) Spanien 750
9. (9.) Portugal 743
10. (15.) Schweden 740
weiters: 11. (7.) England 738
17. (22.) Polen 705
79. (71.) Österreich 533
82. (83.) Wales 521
101. (116.) Nordirland 464
114. (116.) Aserbaidschan 411

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
Claudio Marchisio
Nach 25 Jahren geht der Turiner Publikumsliebling!
Fußball International
Spanien-Italien-Start
Nach der Fiesta bläst Ronaldo zur Festa!
Fußball International
„Großartig gespielt“
Last-Minute-Drama: LASK beeindruckte Europameister
Fußball International
Titel als großes Ziel
Nach Erdogan-Affäre: Kein Rücktritt von Gündogan
Fußball International
Jubel über Aufstieg
Knasi-Gala: Das 4:0 war mehr als ein Lebenszeichen
Fußball International
Ärger mit der Justiz
Waffenbesitz: Bruder von Lionel Messi verurteilt
Fußball International
Spanier wütend
Nach zerplatztem Modric-Traum: Real zeigt Inter an
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.