13.09.2005 11:49 |

Felszeichnungen

Prähistorische Spuren in Ägyptischer Oase

Ein Forscherteam hat in der ägyptischen Oase Dachla neue Felszeichnungen entdeckt, die von den ersten Einwohnern des schon in prähistorischer bewohnten Ortes stammen sollen.

Wie die Kairoer Tageszeitung "Al-Akhbar" am Dienstag berichtete, zeigen sie Frauen in langen Röcken und Männer, die Stöcke in den Händen halten und Giraffen hinter sich herziehen. Außerdem fanden die ägyptischen Forscher nach Angaben der Zeitung die Überreste eines Hais. In der 400 Kilometer westlich von Luxor gelegene Oase soll es einst einen großen See gegeben haben. Früher waren in Dachla bereits Felszeichnungen aus der Jungsteinzeit gefunden worden, die darauf hindeuten, dass rund um den See Elefanten, Büffel und Strauße lebten.

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol