Sa, 22. September 2018

40.000 Besucher

11.09.2005 15:19

Harleys und heiße Mädchen am Faaker See

Die schon traditionelle Motorradparade vom Faaker See über Villach nach Klagenfurt und zurück bildete am Samstag den Höhepunkt der European Bike Week, wie das Harley-Davidson-Treffen offiziell genannt wird. Rund 40.000 fuhren mit, die Zahl der Zuschauer am Rand der Strecke wurde von der Polizei auf 60.000 geschätzt.

Wie immer ließen es sich viele Landespolitiker nicht nehmen, sich auf die Zweiräder zu schwingen und an der Rundfahrt teilzunehmen. Eine kleine Auswahl: BZÖ-LHStv. Martin Strutz ist bereits Stammgast, sein SPÖ-Regierungskollege Reinhart Rohr, der am Montag bekannt geben will, ob er Parteichef werden möchte, war ebenso vertreten wie der St. Veiter Bürgermeister und Parteichef-Anwärter Gerhard Mock.

Gesangseinlage von Uriah Heep
Auch wenn im Lauf der Woche beim Harley-Treffen einige Unfälle mit Verletzten registriert wurden, gab es doch ausdrückliches Lob der Exekutive für die Disziplin der Motorradfahrer, sowohl was das Einhalten der Tempolimits als auch das Tragen von Sturzhelmen betrifft. Für Samstagabend war im Harley-Village noch eine große Abschlussparty geplant. Als Höhepunkte waren ein Auftritt der legendären britischen Rock-Band "Uriah Heep" sowie ein Riesenfeuerwerk angekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.